Unsere Veranstaltungen!

Hier ist bestimmt für jede Lebenslage als Familie etwas dabei.


In einem zweijährigen Intervallkurs werden Ehepaare zu Ehe- und Familientrainer ausgebildet, um anschließend in Gemeinden, Verbänden, Geistlichen Bewegungen sowie in Kirche und Gesellschaft sich ehrenamtlich besonders für Ehe und Familie einzusetzen.


In einem zweijährigen Intervallkurs werden Ehepaare zu Ehe- und Familientrainer ausgebildet, um anschließend in Gemeinden, Verbänden, Geistlichen Bewegungen sowie in Kirche und Gesellschaft sich ehrenamtlich besonders für Ehe und Familie einzusetzen.


Eine Woche für Familien und Ehepaare voller Impulse, Gemeinschaft und Entspannung.


Als Ehepaar oder Familie das Heilige Land entdecken und erkunden


Ein Grundkurs nach der Methode von Prof. Dr. med. Josef Rötzer.

 

 

Familie bewegt!

Bei uns gibt es immer etwas zu erzählen. Einfach mal reinlesen ...

 

Plakatausschnitt für die Einladung zur Begegnung in der KZ-Gedenkstätte in Dachau

Monika Arndt. Unter diesem Motto treffen sich am Samstag, den 16. Juli 2022, Vertreter des internationalen Familienwerkes und der Marienbrüder in Dachau, um den 80. Gründungstag ihrer beiden Gemeinschaften zu feiern. Gleichzeitig steht die Ehe von Dr. Fritz Kühr, mit dem Pater Kentenich im KZ Dachau die Gründung des Familienwerkes vollzogen hatte, und dessen Frau Helene im Fokus. Die beiden gaben sich vor 100 Jahren ihr JA-Wort, das sie auch unter schwierigsten Lebensbedingungen getragen hat. Anlass genug, um an den Gründungsort, in die KZ-Gedenkstätte, einzuladen und dabei auch die Mitgründungspersönlichkeiten mit ihren Lebens- und Schicksalsgeschichten in den Blick zu nehmen.

Segen und Sendung vom Heiligtum aus. (Foto: Miller)

Manuela Miller. Nicht ganz so heiß als in Rom, doch bei herrlich strahlendem Wetter feierten am 26. Juni vierzig Familien der Diözese Rottenburg-Stuttgart das 10. mutizentrale Weltfamilientreffen auf der Liebfrauenhöhe.